Zucchini-Tagliatelle mit Zitronen-Pfeffercreme und Nuss-Topping

DSC_1448

Ideal für eine Detox-Kur! Schlemmen und dabei den Körper regulieren.
Diese Zucchini-Tagliatelle schmecken einfach wunderbar 🙂

Vegan und glutenfrei
Für 2 Personen

Für das Nuss-Topping:
2 EL Kürbiskerne
2 EL Sesamsamen
4 Paranüsse

Kürbiskerne und Sesamsamen in einer Pfanne 5 Minuten auf kleiner Flamme rösten.
Paranüsse in Streifen schneiden.

Für die Tagliatelle:
2 mittelgrosse Zucchini
1 TL Salz
2 EL Cashewkerne in 1/3 Cup Wasser 30 Min. einweichen
½ TL geriebene Zitronenschale
1 TL Apfelessig
1 TL Kokosöl
2 Stengel Catalogna (Blattzichorie), in Streifen geschnitten

Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Mit einem Gemüseschäler Streifen formen. In ein Sieb geben und mit dem Salz mischen. 30 Minuten ziehen lassen.
Danach die Gemüsestreifen mit Wasser abbrausen, damit das überschüssige Salz entfernt wird. Gut abtropfen lassen.

Die eingeweichten Cashewkerne mit dem Wasser, Zitronenschale, ¼ TL Salz, ¼ TL frisch gemahlener Pfeffer und dem Apfelessig im Mixer (Blender) cremig pürieren.

Kokosöl leicht erhitzen, den Catalogna 2-3 Minuten darin anschwitzen.
Die Zucchini-Tagliatelle mit der Cashew-Creme und dem Catalogna mischen.

Auf zwei Teller verteilen und mit dem Nuss-Topping bestreuen.

Nach Belieben mit etwas schwarzem Pfeffer würzen.

www.foodacademy.ch ©

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *