Sushi mit Sorghumhirse

DSC_1119DSC_1124

Sushi lassen sich kreativ, in vielen Varianten herstellen. Anstatt weissem Reis, der viele Nährstoffe durch die Verarbeitung verloren hat, habe ich Sorghum verwendet. Dieses Superfood steckt voller wertvollen Ballaststoffen und Vitaminen.

Ein köstliches Rezept, dass bestimmt auch Ihre Gäste begeistern lässt.

Sushi mit Sorghumhirse

Ergibt ca. 6 Stück

Sie brauchen einen Cup-Messbecher

Grundrezept Sorghum Hirse

½ Cup Sorghumhirse
1 ½  Cups Wasser
1 Lorbeerblatt

Sorghum waschen und mit dem Lorbeerblatt 25 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
Mit geschlossenem Deckel, Sorghum noch 15 Minuten ausquellen lassen.
Lorbeerblatt entfernen.

Für die Sushis:

1 Cup gekochte Sorghumhirse
1 EL Senföl
½ TL Salz
1 EL Hanfsamen geschält

Alle Zutaten gut vermengen.

1 Noriblatt für Sushi
Gemüse in Streifen geschnitten:

Z.B. Staudensellerie, Puntarelle, Karotten, Rotkohl, Avocado, gelber Paprika uws.

Noriblatt auf eine Sushi-Matte legen. Die Sorghumhirse darauf verteilen. Danach das Gemüse, mit Hilfe der Matte, zur einer Rolle formen. 6 Stücke davon abschneiden und mit Tamari (Sojasauce) und grüner Wasabipaste servieren.

www.foodacademy.ch ©



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.