Sommerliches Tomatensalat-Rezept

Bohnenmousse-Törtchen auf Tomatensalat

Dieses Tomatensalat-Rezept ist ein echtes Sommerrezept, das sich sehr fein auch als Beilage zu Gegrilltem eignet. Entwickelt wurde es von Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegetarische und vegane Köstlichkeiten. Für das Original sind erlesene Zutaten gerade gut genug: So sorgen Datteltomaten und Ochsenherztomaten, Borlotti-Bohnen, Fleur de Sel und Chia-Samen für ein exquisites Geschmackserlebnis. Selbstverständlich können Sie die Tomaten, die Kernbohnen und das Salz auch mit den jeweils geläufigeren Sorten austauschen. Die Bohnenmousse-Törtchen auf Tomatensalat sind basenüberschüssig, vegan, laktosefrei und glutenfrei.

Bohnenmousse-Törtchen auf Tomatensalat – Das Rezept

für 4 Personen

Sie benötigen die folgenden Küchenutensilien:

4 Vorspeisenringe mit Auslöser (ca. 8 cm Durchmesser)
4 einzelne Quadrate aus Frischhaltefolie (ca. 12 x 12 cm)

Zutaten für das Bohnenmousse-Törtchen

Das Bohnenmousse-Törtchen besteht aus Bohnenmousse und Gemüse. Beides wird getrennt zubereitet:

Bohnenmousse

300 g frische Borlotti-Bohnen
200 g frische grüne Bohnen, z.B. Zuckerschoten
1 EL Tahin
Saft von ½ Zitrone
1 TL naturbelassenes Salz
½ TL Cumin gemahlen
50 ml Olivenöl

Gemüse

200 g Datteltomaten
200 g Zucchini
1 TL Fleur de Sel oder ein anderes naturbelassenes Meer- oder auch Steinsalz
1 EL kaltgepresstes Olivenöl
3 EL Chia-Gel (1 EL Chiasamen in 250 ml Wasser 15 Min. einweichen. Das Chia-Gel
im Kühlschrank aufbewahren und für Speisen, Dessert oder Shakes weiterverwenden)

zum Anrichten

4 Ochsenherztomaten „Cuore di bue“

Zubereitung

Bohnenmousse

Die Borlotti-Bohnen aus der Schale lösen und in einem Topf mit Wasser 5 Minuten kochen. Die grünen Bohnen waschen und zusammen mit den Borlotti-Bohnen weitere 5-8 Minuten kochen. Borlotti-Bohnen und grüne Bohnen über ein Sieb abschütten und sofort mit kaltem Wasser abspülen. Die grünen Bohnen in grosse Stücke schneiden und zusammen mit den Borlotti-Bohnen, Salz, Tahin, Cumin, Zitronensaft und dem Olivenöl in einen Mixer geben und pürieren. (Nicht zu fein, so dass noch kleine Stückchen von den grünen Bohnen zu sehen sind). Abschmecken, eventuell etwas nachsalzen.

Gemüse

Die Datteltomaten in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini ebenfalls würfeln. Mit dem Chia-Gel, Salz und Olivenöl mischen.

Kurz durchziehen lassen!

Die 4 Vorspeisenringe auf je ein Stück Frischhaltefolie setzen. Das Bohnenmousse bis zur Hälfte auffüllen. Die Gemüsewürfel obenauf häufen und mit dem Auslöser leicht festpressen. Im Kühlschrank 15 Minuten kalt stellen.

Jeden der vier Teller wie folgt anrichten

Die 4 Ochsenherztomaten vom Stil an in Scheiben schneiden und auf 4 flachen Tellern zu je einem Fächer ausbreiten. Mit etwas kaltgepresstem Olivenöl (oder auch Basilikum-Würzöl – Anmerkung ZDG-Redaktion) beträufeln.

Die Bohnenmousse-Törtchen mit dem Vorspeisenring (vorher Frischhaltefolie entfernen) einzeln auf die Teller bzw. die Tomatenfächer setzen und vorsichtig mit dem Auslöser aus der Form lösen.

Mit essbaren Blüten dekorieren und sofort servieren!

Guten Appetit 🙂

Lesen Sie mehr unter: