Kichererbsen-Burger auf Rote-Randen und Süsskartoffeln

Kichererbsen-Burger auf Rote-Randen und Süsskartoffeln

Für 2 Personen

1 rote Rande (Rote Bete)
1 Süsskartoffel
4 EL Haselnussöl
100 g Kichererbsenmehl
2 TL Miso-Suppe
2 TL Gelbwurzpulver (Kurkuma)
2 EL Orangensaft
200 ml Wasser
Haselnussöl zum Anbraten
Naturbelassenes Salz

2 EL Dattelsirup
2 EL Orangensaft
1 EL Rosinen
2 EL Haselnussöl

Rote Rande und Süsskartoffel schälen. Im Dampfsiebeinsatz mit geschlossenem Deckel bei leicht sprudelndem Wasser 10 Minuten garen.

Haselnussöl in einer Pfanne erwärmen. Kichererbsenmehl, Miso, Gelbwurzpulver, Orangensaft und 100 ml Wasser dazugeben. Unter ständigem Wenden aufkochen lassen. Nach und nach das restliche Wasser (100 ml) hinzufügen. Dabei die Masse immer wieder wenden bis sie eingedickt ist. Nach Geschmack mit Salz abschmecken. Den Teig in einer Schüssel auskühlen lassen.

Haselnussöl in einer Pfanne erwärmen. Kleine Burger aus dem Kichererbsenteig formen und auf beiden Seiten goldbraun braten.

In der Zwischenzeit in einer zweiten Pfanne Dattelsirup, Orangensaft, Rosinen und Haselnussöl aufkochen und weitere 5 Minuten einkochen lassen.

Rote Randen und Süsskartoffeln in Scheiben schneiden und auf zwei Tellern ausbreiten. Burger dazu dekorieren, den aromatisierten Dattelsirup mit den Rosinen darüber träufeln.

Veröffentlich bei: http://www.weltkueche.com/



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.