Köstlicher Apfelkuchen, glutenfrei und vegan

Köstlicher Apfelkuchen, glutenfrei und vegan

Apfelkuchen

Glutenfrei und Vegan

Sie brauchen ein kleines Backblech

Für den Teig
½ Cup Erdmandelmehl
2/3 Cup Buchweizenmehl
½ Päckchen Weinsteinbackpulver
1 EL Leinsamenmehl
2/3 Cup Pflanzenmilch
2/3 Cup Kokosjoghurt ungesüsst
½ Cup weiche Pflanzenmargarine
½ Cup Dattelsirup oder Ahornsirup
1 TL Ceylon Zimt gemahlen
½ TL Gelbwurz (Kurkuma) gemahlen

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem homogenen Teig rühren und in eine gefettete Backform füllen.

Weitere Zutaten:
2-3 Äpfel, geschält und in Spalten geschnitten
1-2 EL Zitronensaft

Die Apfelspalten in den Teig drücken und mit Zitronensaft beträufeln.

6 EL Kokos- oder Mandeljoghurt ungesüsst
2 EL Dattelsirup oder Ahornsirup
1 TL Ceylon Zimt gemahlen

Alle Zutaten mischen und auf dem Kuchenteig mit dem Äpfeln verteilen.

Bei 180 Grad Umluft 15 Minuten backen, danach weitere 5 Minuten bei 150 Grad.

Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist. Wenn noch etwas Teig an dem Stäbchen hängenbleibt, Kuchen noch ca. weitere 5 Minuten backen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.