Polenta aus Kichererbsen mit Pilz-Ragout

Polenta aus Kichererbsen mit Pilz-Ragout

Aus Pilzen lassen sich herrlich aromatische Herbst-Menüs zaubern. Dieses Pilz-Ragout wird mit Gemüse und herzhaften Gewürzen kombiniert und anschliessend mit einer aromatischen Kräuter-Polenta aus Kichererbsen serviert. Sowohl die Pilze als auch die Hülsenfrüchte sind hervorragende Proteinquellen – und auch mit den B-Vitaminen sind Sie nach diesem Gericht gut versorgt. Die Kichererbsen sind überdies sehr reich an Eisen, Calcium und Magnesium. Selbstverständlich ist das Pilz-Ragout mit Kichererbsenpolenta rein vegan und basenüberschüssig.

Aromatisches Pilz-Ragout

Für 2 Personen

Zutaten für die Kräuter-Polenta

  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL naturbelassenes Salz
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Muskat gemahlen
  • 1 Bund gemischte Kräuter z. B. Petersilie, Salbei, Oregano, Koriander etc.

Zutaten für das Pilz-Ragout

  • 200 g gemischte Pilze z. B. Champignon, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Kürbis, ca. 150 g, z. B. Hokkaido
  • 1 Stück Petersilienwurzel, ca. 25 g
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Hefe-Extrakt, (Nährhefepaste aus dem Reformhaus)
  • 1 TL Schabziger Klee gemahlen (Bio-Laden)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Wasser und Kichererbsenmehl in einer Schüssel mit dem Schwingbesen (Schneebesen) gut mischen, damit keine Klumpen entstehen. Salz und Olivenöl hinzufügen. Die Masse in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Kurz aufkochen lassen, Hitze reduzieren und auf kleiner Hitze ca. 15 Minuten garen lassen. Dabei immer wieder mit einem Holzlöffel umrühren. Danach haben Sie eine leichte und köstliche Polenta. Mit Kurkuma, Muskat und etwas Olivenöl abschmecken.

Solange die Polenta gart, können Sie die Zeit nutzen, um das Pilz-Ragout vorzubereiten.

Pilze säubern und putzen. (Pilze nicht waschen, sie saugen sich mit Wasser voll und verlieren ihr Aroma.) Kleine Pilze ganz lassen, grosse Pilze in kleinere Stücke (der Länge nach) schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Petersilienwurzel und Kürbis waschen und in kleine Teile schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel darin glasig dünsten. Rosmarinzweige, Kürbis und Petersilienwurzel dazu geben. 5 Minuten dünsten, dabei immer wieder wenden.

Wasser, Hefe-Extrakt und Schabziger Klee dazugeben. Mit geschlossenem Deckel weitere 5 Minuten leicht köcheln lassen. Den Deckel entfernen und die Flüssigkeit noch weitere 3  Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gemischten Kräuter waschen, trocknen und klein hacken. Die Kräuter mit der noch warmen Polenta mischen, flach auf 2 Teller verteilen und das Pilz-Ragout darauf setzen.

Tipp:

Junge Kürbisse können oft mit Schale gekocht und verzehrt werden. Den Hokkaido-Kürbis kann man immer mit Schale essen.

Mushroom ragout with herb polenta from chickpeas

From mushrooms, delicious aromatic autumn menus can be conjured up. This mushroom ragout is combined with vegetables and savory spices and then served with an aromatic herb polenta made from chickpeas. Both the mushrooms and the legumes are excellent sources of protein – and even with the B vitamins, you are well cared for after this dish. The chickpeas are also very rich in iron, calcium and magnesium. Of course, the mushroom ragout with chickpea polenta is purely vegan and overbased.

Ingredients for 2 servings

For the herbal polenta

  • 100 g chickpea flour

Liquid ingredients and spices

  • 300 ml of water
  • 1 tbsp olive oil
  • 1 teaspoon natural salt
  • ½ tsp turmeric
  • Ground ½ tsp nutmeg
  • 1 bunch mixed herbs z. Parsley, sage, oregano, coriander etc.

For the mushroom ragout – 2 portions

  • 200 g mixed mushrooms z. As champignon, chanterelles, Kräuterseitlinge
  • 1 onion
  • 1 piece pumpkin, approx. 150 g, z. B. Hokkaido
  • 1 piece of parsley root, approx. 25 g

Liquid ingredients and spices

  • 2 tbsp olive oil
  • 2 sprigs of rosemary
  • 150 ml of water
  • 1 tsp yeast extract, (nutrient yeast paste from the health food store)
  • 1 teaspoon of Schabziger clover ground
  • Salt and pepper to taste

preparation

Mix water and chickpea flour well in a bowl with the whisk (whisk) to avoid lumps. Add salt and olive oil. Bring the mixture to a boil in a high pot. Bring to a boil, reduce heat and cook on low heat for about 15 minutes. Always stir with a wooden spoon. Then you have a light and delicious polenta. Season with turmeric, nutmeg and a little olive oil.

As long as the polenta is cooking, you can use the time to prepare the mushroom ragout.

Clean and clean mushrooms. (Do not wash mushrooms, they will soak up water and lose their aroma.) Leave small mushrooms whole, cut large mushrooms into smaller pieces (lengthwise). Peel and dice the onion. Wash parsley root and pumpkin and cut into small pieces. Heat olive oil in a pan. Fry the onion in a glassy sauce. Add rosemary sprigs, pumpkin and parsley root. Steam for 5 minutes, turning it over and over again.

Add water, yeast extract and Schabziger clover. Simmer gently with the lid closed for a further 5 minutes. Remove the lid and allow the liquid to cook for another 3 minutes. Season with salt and pepper.

Wash, dry and chop the mixed herbs. Mix the herbs with the warm polenta, spread flat on 2 plates and place the mushroom ragout on top.

Tip:

Young pumpkins can often be cooked with shell and consumed. The Hokkaido pumpkin can always be eaten with shell.

Mein Rezept wurde veröffentliche bei:  http://www.zentrum-der-gesundheit.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.