Unicorn-Superfood-Bowl

DSC_0979-2

Unicorn-Superfood-Bowl

1 bis 2 Portionen

Vegan, glutenfrei
Nährstoffreich, High-Vitamin
Schönheit, Ballaststoffe
Energie, Superfoods

Grundrezept Kokos-Dattel-Teig

Diesen Teig können Sie für Tortenböden, Energieriegel oder als Topping verwenden.

1/3 Tasse Kokosmehl
5 Medjool Datteln, entsteint
½ Tasse Maulbeeren
1 Prise Salz
1 EL Kokosöl
½ TL Vanilla Caviar

Im Mixer das Kokosmehl mit den Datteln zu einem groben Pulver verarbeiten.
Danach die anderen Zutaten beigeben und nochmals mixen, bis ein krümeliger Teig entsteht.

Zutaten Erdbeer-Chia-Smoothie

2 Tassen Erdbeeren, gewaschen und geputzt
2 EL Kokosmehl
1 EL Chia-Samen
4 Medjool Datteln entsteint
1 Tasse Kokosmilch
1 TL Maca-Pulver
1 TL Baobab-Pulver

Alle Zutaten im Mixer cremig pürieren.

Zutaten für Macadamia-Sahne:

1 Tasse Macadamia Nüsse 1 Std. in Wasser eingeweicht.
1 TL Kokosnussöl
1 TL Acaipulver
6 St. Erdbeeren

Die Macadamia Nüsse (ohne Wasser) mit den anderen Zutaten im Mixer zu einer festen Konsistenz pürieren.

Unicorn Farbvarianten

Mixen Sie je 2 EL Soja- oder Kokosjoghurt ungesüsst mit folgenden Zutaten.

   Türkis:        
1 EL Spirulinapulver

Hellgrün:
1 EL Spirulinapulver und ½ TL Kurkuma gemahlen

Violette:
1 EL Acaipulver

Rosa:
8 Erdbeeren, 1 EL Kokoszucker und 1 EL Chiasamen.

Deko-Ideen

Frische Erdbeeren, Minzblätter, kleine Eiswaffeltüten.

Zubereitung der Unicorn-Superfood-Bowl

Füllen Sie eine Glas-Bowl mit dem Erdbeer-Chia-Smoothie. Danach etwas von dem zerkrümelten Kokos-Dattel-Teig darüber geben. Füllen Sie die Macadamia-Sahne in eine Dekorierflasche und Spritzen Sie die Masse locker in das Bowl-Gefäss. Danach die Unicorn-Farben schichtweise darüber verteilen. Dann wieder die Macadamia-Sahne, Kokos-Dattel-Krümel usw.!

Dazu schmecken frische Beeren und Minzblätter.

www.foodacademy.ch ©

Merken

Merken

Superfoods – Schokoladen-Nuss-Toffees

schokoladen-nuss-toffees-4

schokoladen-nuss-toffees-1

schokoladen-nuss-toffees-3-2

schokoladen-nuss-toffees-4

Nicht nur zur Weihnachtszeit!

Schokoladen-Nuss-Toffees

Zutaten:

½ Tasse Pekannüsse gehackt
½ Tasse Kokosöl
¼ Tasse Kakaobutter
4 EL Dattelsirup
2 EL Kokosblütenzucker
¼ Tasse Lupinenmehl
¼ Tasse Kakaopulver roh
1 EL Maca-Pulver
1 Prise Salz
3 EL Goji-Beere
3 EL Berberitzen Beeren
Kokosflocken zum Dekorieren

Zubereitung:

Kokosöl zusammen mit der Kakaobutter in einem Topf etwas erwärmen, damit es flüssig wird. Geben Sie 2 EL der Pekannüsse, Kokosöl, Kakaobutter, Dattelsirup und Kokosblütenzucker in den Mixer. Alles zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Nun Lupinenmehl, Kakao- und Maca-Pulver und 1 Prise Salz dazugeben und nochmals kurz mixen.

2 EL Goji-Beeren und 2 EL Berberitzen-Beeren hinzufügen und ein paar Sekunden mit den anderen Zutaten mixen.

Legen Sie eine flache Form oder ein kleines Blech mit Backpapier aus und streichen Sie die Masse mit einem kleinen Silikonspachtel darauf. Streuen Sie die restlichen Zutaten, Pekannüsse, Goji-Beeren und Berberitzen zusammen mit den Kokosflocken darüber.

Die Masse im Kühlschrank oder im Gefrierfach fest werden lassen, damit sie gut durchkühlt. Schneiden Sie die Masse in kleine Quadrate. Die Toffees sollten kalt serviert werden.

Tipp:

Die Toffees halten sich im Kühlschrank mindestens 2 Wochen im Gefrierfach ca. 2 Monate.

www.foodacademy.ch ©

 

Merken