New York Cheesecake vegan, gluten- und sojafrei

New York Cheesecake vegan, gluten- und sojafrei

Dieser NYC-Cake schmeckt so köstlich dass man kaum einen Unterschied zum Original bemerkt 🙂
Die Creme ist aus Sonnenblumenpaste gemacht, eine gute Alternative zu Sojaprodukten.

1 Springform 22 cm Durchmesser

Für den Boden:
50 g Kastanienmehl
25 g Erdmandelmehl
1 EL Mandelmehl entölt
40 g Kokosblütenzucker
35 g Kokosnussöl
1 EL Sonnenstaub Proteinpulver aus Sonnenblumenkernen
¼ TL Zimt
½ TL Bourbon Vanille gemahlen
1 TL Weinsteinbackpulver
70 ml Mandelmilch

Alle Zutaten mit einem Kochlöffel gut mischen bis ein fester Teig entsteht.

Für die Creme:
3 Gläser Streichcreme Natur aus Sonnenblumenkernen
(z.B. von Streich, Zwergenwiese à 180 g)
5 EL Agavensirup
1 EL Sonnenstaub
½ TL Bourbon Vanilla Caviar
1 TL Zitronensaft

Alle Zutaten verrühren bis eine cremige Masse entsteht.

Backofen (Umluft) auf 200 Grad vorheizen. Die Springform mit Kokosnussöl auspinseln.

Zuerst den Teig für den Boden in die Backform streichen, danach die Creme.
Kuchen bei 200 Grad 20 Minuten backen. Danach noch weitere 10 Minuten auf 180 Grad.
Backofen ausschalten und den Kuchen noch weitere 10 Minuten im Ofen ruhen lassen.
Herausnehmen und auskühlen lassen.

DSC_0020Dieser NYC-Cake hält sich 1 Woche im Kühlschrank!



2 thoughts on “New York Cheesecake vegan, gluten- und sojafrei”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.