Schokoladen-Mandarinen-Tiramisu

Schokoladen-Mandarinen-Tiramisu

Schokoladen-Mandarinen-TiramisuFür 1 Blech
Vegan und glutenfrei

Herstellung Chia-Gel:
1 EL Chia-Samen mit der 3-fachen Menge Wasser mischen. Mindestens
½ Stunde quellen lassen. Das restliche Chia-Gel zur Weiterverwendung im
Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten:
16 Mandarinen ohne Kerne
Kakao-Pulver gemischt mit Zimt zum Bestäuben

 Zutaten Schokoladenkuchen:
100 g Reismehl
150 g Hirsemehl
1 EL Chai-Küsschen Gewürzblütenmischung von Sonnentor
200 g Agavensirup
50 g Kakaopulver
1 EL Weinsteinbackpulver
2 TL Natronpulver
½ TL Meersalz
3 EL Chia-Gel
150 ml Rapsöl mit Buttergeschmack von Teutoburger Ölmühle
250 ml Reismilch
180 g Apfelmus

Zubereitung Schokoladenkuchen:
Alle Zutaten gründlich zu einem glatten Teig verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Ca. 30 Minuten backen. Nach 25 Minuten mit einem Holzstäbchen testen ob der Kuchen fertig ist. Gegebenenfalls herausnehmen.

Zutaten Coco-Creme:
4 Becher (á 200 g) Sojananda Sauerrahm
400 g Kokosmus
4 EL Kokosblütenzucker
1 EL Chai-Küsschen von Sonnentor

Zuberetiung Coco-Creme:

Alle Zutaten mit dem Mixer pürieren

Zubereitung Schokoladen-Mandarinen-Tiramisu:
Kuchen in eine Form bröckeln, die Mandarinen schälen und die Schnitze darauf verteilen. Danach die Coco-Creme darauf streichen. Mit der Zimt-Schokolade bestäuben. 1 Stunde kalt stellen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.