Waldstaudenkornbrot (Wild-Roggen) mit getrockneten Tomaten

Waldstaudenkornbrot (Wild-Roggen) mit getrockneten Tomaten

Waldstaudenkorn
oder Grünroggen (Secale multicaule), auch Waldstauden- oder Futterroggen, ist ein ausdauernder (perennierender) (Wild-)Roggen, der landwirtschaftlich als Begrünung, Futter- und neuerdings als Energiepflanze genutzt wird. Mehr unter http://www.mischfruchtanbau.com/

350 g Waldstaudenkorn (mittelfein gemahlen)
7 g Sauerteigpulver für  Roggenbrot
½ Päckchen Trockenhefe
½ TL Dattelsirup
½ TL naturbelassenes  Salz
330 ml Wasser

Die trockenen Zutaten mischen und nach und nach soviel Wasser zugeben, dass ein formbarer Teig entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Aus einem Teil des Teiges 3 kleine Baguettes formen. Den restlichen Brotteig mit getrockneten Tomaten füllen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Brote darauf legen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Dazu schmeckt Mohnsamen– oder Erdmandelmus



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.