Tomatensuppe mit Fave, Dicke Bohnen

Tomatensuppe mit Fave, Dicke Bohnen

In vielen Regionen Italiens ist Fave eine der beliebtesten Gemüsesorten im Frühjahr! Im deutsch sprachigen Raum auch Saubohne, Dicke Bohne oder Acker Bohne genannt,  liefert sie jedoch jede Menge Proteine und soll, wenn man sizilianischen Weisheiten lauschen möchte, auch die Gesundheit fördern. Was zurecht auch heute wieder gütig ist, denn schliesslich enthalten Fave Bohnen wichtige Mineralstoffe wie Kalzium und Eisen. B, A und C Vitamine sollen auch reichlich vorhanden sein. Der Name Bohne ist etwas verwirrend, denn eigentlich gehören sie zu den Wickensorten.

Da ich dieses Rezept im Winter geschrieben habe, wählte ich getrocknete Fave Bohnen. Diese sind bereits geschält und schnell zubereitet. Fave schmeckt mild, süsslich und eignet sich als Salat, Suppen oder  Eintöpfe.

Tomatensuppe mit Fave, dicken Bohnen

Zubereitung Fave, Dicke Bohnen
½ Cup Fave getrocknet
Ca. 6 Stunden mit Wasser bedeckt einweichen, in ein Sieb schütten und abbrausen.

Zubereitung Tomatensuppe mit Fave
2 EL Olivenöl
1 EL braune Senfsamen
Eingeweichte Fave
6 Cups Gemüsetee, Rezept Gemüsetee

1 Lorbeerblatt

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die brauen Senfsamen 4 Minuten darin rösten. Fave, Gemüsetee und Lorbeer dazugeben.

15 bis 20 Minuten leicht köcheln lassen. Schaumbildung abschöpfen.

Weitere Zutaten:
1 ¾ Cups Tomatensauce (350 ml)
1 TL Salz
½ TL Cayennepfeffer, gemahlen
½ TL Cumin (Kreuzkümmel), gemahlen
½ TL Knoblauch Pulver
½ TL Kardamon
1 EL Korianderblätter, getrocknet (ersatzweise Oregano)

Alle Zutaten mit der zubereiteten Fave mischen und nochmals 15 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und etwas Kurkumapulver abschmecken.

Dazu passen geröstete Kichererbsen und bitterlich schmeckendes Blattgemüse, wie Löwenzahn, Rucola oder auch frische Kräuter.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.